High School in Argentinien für 15- bis 18-Jährige

 

Argentinien – ein Land, das du nie vergessen wirst

Ohne Zweifel ist Argentinien eines der schönsten und beeindruckendsten Länder der Erde. Menschen und Kultur sind eine perfekte Mischung aus lateinamerikanischer Lebensfreude und europäischem Lebensstil. Die Argentinier sind herzlich, offen und warmherzig und als Austauschschüler wirst auch du die Fähigkeit der Argentinier erleben, das Beste aus allen Situationen zu machen. Argentinier sind nicht darum besorgt, ihre Emotionen zu zeigen und begegnen jedem mit großer Offenheit, der ihr Land akzeptiert und ihre Sprache spricht. Man hat dann sehr schnell das Gefühl, sich schon lange zu kennen. Eine gemeinsame Leidenschaft aller Argentinier ist der Fußball. Er ist Markenzeichen und gleichzeitig Exportschlager und immer wieder Gesprächsthema.

Pulsierende Städte

Die großen Metropolen wie Buenos Aires und Córdoba, Mendoza und Salta mit ihrer beindruckenden Architektur aus der Kolonialzeit, sind ein Muss für alle Besucher Argentiniens.

Buenos Aires, mit 11 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt, übt eine ungeheure Anziehungskraft aus und auch fast alle Reisen nach Argentinien beginnen in Buenos Aires. Fast ein Viertel aller Argentinier lebt hier. Es ist die Stadt des Tango, der Eleganz, der Kultur und des Fußball.

Mendoza mit seiner kolonialen Vergangenheit ist das Tor zur Andenregion und Zentrum des argentinischen Weinbaus. Im Winter sind die Skigebiete der Anden von hier aus schnell zu erreichen.

Die Universitätsstadt Córdoba im Zentrum des Landes und auch Salta, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, stehen wegen ihrer kolonialen Vergangenheit und den vielen schönen Bauten auf fast jedem Besuchsprogramm.

Argentinien – ein weites Land

Die Besucher Argentiniens sind begeistert von den unterschiedlichsten Landschaften. Von den antarktischen Regenwäldern Patagoniens zum tropischem Dschungel im Norden, von den schneebedeckten Bergen der Anden bis zu den feinen Sandstränden des südlichen Atlantik und den Wasserfällen von Iguazú an der Grenze zu Brasilien. Das riesige Land ist so vielschichtig, dass ein einmaliger Besuch gar nicht ausreicht. Argentinien heißt endlose Pampa, Höhenrausch der Anden, ewiges Eis und Geysire – es ist ein Land der Naturwunder.

Nach deinem High School Aufenthalt in Argentinien wirst du mit einem umfassenden Verständnis für Lateinamerika, für seine Menschen und seine Kultur zurückkommen. Dieses faszinierende Land ist ideal, um einmal für längere Zeit im Ausland zu leben.

Das Klima in Argentinien

Argentinien ist so groß, dass es die unterschiedlichsten Klimazonen aufweist. Die meisten Austauschschüler wohnen in den gemäßigten Regionen um die Städte Córdoba, Salta und Mendoza. Trotzdem gibt es während des Jahres Temperaturschwankungen: heiße Sommer (wenn bei uns Winter ist) und kalte, manchmal nasse Winter. An den Ausläufern der Anden bei Mendoza kann man im Winter sogar Ski fahren.

Freizeit

Wie schon gesagt, eine der großen Leidenschaften der Argentinier ist der Fußball. Er ist immer wieder Thema, Grund für Euphorie und Tragödie. Bekannt ist der Mythos der Gauchos in den unendlichen Weiten der Pampa, die mit ihren Pferden zu verwachsen scheinen. Diese Fähigkeit ist bei dem zweiten Nationalsport der Argentinier, dem Polo, auch dringend notwendig. Natürlich locken in den Sommermonaten die langen Sandstrände am Südatlantik und bieten viele Möglichkeiten zum Wassersport.

Gastfamilie und Betreuung

Alle Teilnehmer wohnen in sorgfältig ausgewählten Gastfamilien, die die Schüler wie ein Familienmitglied aufnehmen. Die Familien leben vorwiegend in den Regionen um Mendoza, Córdoba und Salta. Für alle Austauschschüler ist das Kennenlernen einer typischen argentinischen Familie eine besondere Erfahrung. Nichts kann das Erlebnis beschreiben, wenn man sich mit seiner Familie und Freunden am Sonntag zu einem großen argentinischen Barbecue trifft. Zur Familie gehören dann auch alle näheren Verwandten, und das sind schnell 15-20 Personen. Die Warmherzigkeit deiner argentinischen Gastfamilie wird dich begeistern.

Die Schüler werden durch Vertreter unserer Partnerorganisation betreut. Selbstverständlich steht auch unser Heidelberger Büro in ständigem Kontakt mit der Partnerorganisation und ist Ansprechpartner für Eltern und Austauschschüler.

Orientierungsseminar mit Spanischkurs

In der ersten Woche des Aufenthaltes findet ein Orientierungsseminar statt, das auch einen Spanischkurs umfasst und grundlegende Kenntnisse über argentinisches Spanisch vermittelt. Darüber hinaus werden alle wichtigen Fakten des täglichen Lebens in Argentinien und die kulturellen Unterschiede erörtert.

Argentinien entdecken

Am Ende des High School Aufenthaltes in Argentinien besteht die Möglichkeit, zum Selbstkostenpreis an einer von zwei 10 – 14 tägigen Entdeckungsreisen nach Patagonien oder in die Andenregion im Nordwesten teilzunehmen. Dabei hat man auch gute Gelegenheit, Austauschschüler kennen zu lernen, die in anderen Regionen Argentiniens gelebt haben. Diese Reisen werden in der Regel in den Monaten Oktober/November oder Mai durchgeführt und von qualifizierten Reiseleitern begleitet.

High School in Argentinien